Knappe Niederlage gegen Tabellenersten

Am vergangenen Samstag fand das lang entgegengefieberte Spiel gegen den Tabellenersten FC Marnheim unserer SG Drais/Ingelheim statt.

Direkt zu Anfang hielt die SG gut gegen die körperlich stärkeren Marneheimerinnen und zwang den Gegner zu langen Bällen. Dennoch war Marnheim die kopfballstärkere Mannschaft und eroberte auch die zweiten Bälle für sich. Ein harmloser Befreiungsschlag sorgte durch ein Missverständnis für eine gefährliche Situation, in der die Marnheimer Stürmerin allein aufs Tor lief. Annika Schmitt hielt den Ball jedoch und konnte ihn zur Seite abfälschen. Die zweite Marnheimer Stürmerin reagierte aber schnell und traf zum 0:1. Die SG ließ das nicht auf sich sitzen und nach ein paar gefährlichen Situationen glich Nora Kußmann zum 1:1 aus. Doch schon kurz darauf erhöhte der FC Marnheim durch einen Stellungsfehler von Drais/Ingelheim auf 1:2. Diese schnelle Rücklage forderte ihre Tribute und nach den ersten zwanzig Minuten verloren unsere Damen den Mut und ließ sich von dem FC in die Defensive drücken, wobei Marnheim zu kaum einer klaren Torchance kam. Kurz vor Beginn der Halbzeitpause traf Marnheim nach einem Freistoß zum 1:3.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Drais/Ingelheim wie ausgewechselt. Schnelle Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte und starkes Durchsetzen setzten die Gegner deutlich unter Druck. Nach bereits fünf Minuten bekam die SG einen Elfmeter zugesprochen, den Laura Bullmann eiskalt verwandelte.
Auch im weiteren Spiel ließen sich die Drais/Ingelheimerinnen nicht unterkriegen und starteten viele Angriffsversuche. Jedoch gab es kaum 100{f27550024e4044edba43b4ba0eca6c667ea227a8c5361af97497052314fe3d64}-ige  Torchancen, die vorhandenen wurden dann allerdings auch nicht genutzt. Marnheim selbst wurde erst in den letzten fünf Minuten mit zwei Aktionen wieder gefärlich, die aber erfolglos blieben. Zum Schluss spielten die Marnheimer die Zeit clever an der Eckfahne runter, sodass das Spiel 2:3 ausging.

Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen, dennoch steht der FC Marnheim nicht umsonst an der Tabellenspitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.