Sieg gegen den SV Ober-Olm

Direkt nach der gewonnen Meisterschaft unserer Frauen in der Bezirksliga fand das Spiel gegen den SV Ober-Olm der Verbandsliga statt.

Der SV Ober-Olm war von Beginn an eher defensiv eingestellt. Die Taktik der SG Drais/Ingelheim über außen schnelle Tore zu erzielen, ging nicht auf, da die Ober-Olmer sehr diszipliniert und kämpferisch spielten. Zudem funktionierte das Spiel zwischen den Außenspielern der SG nicht wie erwartet und wodurch man zu kaum Torchancen kam. Ober-Olm dagegen wurde schnell gefährlich durch eine alleinige Aktion von Leonie Thomas, die allerdings erfolglos blieb. Erst nach mehreren Anläufen gelang es nun auch einmal für die SG links in die Offensive zu gehen und den Ball in die Mitte zu bringen. Annika Süßenbach legte daraufhin den Ball für Nora Kußmann ab, die sicher verwandelte. Nur zehn Minuten später dribbelt sich Olivia Schwertfeger in guter Einzelleistung nach vorne durch und die Torfrau von Ober-Olm wusste sich nur noch durch ein Foul zu helfen. Den folgenden Elfmeter verwandelte Laura Bullmann und erhöhte somit auf 2:0 für die SG Drais/Ingelheim. Doch nur zwei Minuten später legte die SV Ober-Olm nicht unverdient nach. Kurz vor Halbzeitende erhöhte Stephanie Weritz wiederum aufs 3:1.

Die zweite Halbzeit gestaltete die SG deutlich besser, doch blieben auch hier Ungeduldigkeits-Fehler nicht aus. Allerdings legte man nun auch über die linke Seite die Bälle besser nach vorne, die Olivia Schwertfeger über viele Aktionen in die Mitte brachte. Doch konnte hiervon nur noch eine Aktion von Stephanie Weritz verwertet werden. Insgesamt war die SV Ober-Olm in der 2. Halbzeit weniger gefährlich doch schafften sie es immer wieder sich durch Einzelaktionen durchzusetzen und so später auch durch einen Heber auf 5:2 zu erhöhen.

Für die nächsten Spiele muss die SG Dais/Ingelheim wieder motivierter und besser auftreten, sodass man auch dort Erfolg haben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.